Erneuerbare Energien 

 Licht und grüne Energie in die Amazonasgemeinden.

Mitten im Wald ist ausschließlich die dezentrale Stromversorgung durch erneuerbare Energien sinnvoll. Durch kleine Solaranlagen auf jedem Haus oder eine größere Solarzentrale pro Dorf. Wir ermöglichen  nachhaltigen Zugang zu sauberer Elektrizität. Jeder braucht Strom: für die Trinkwasserpumpe und die kleinen Werkstätten ebenso wie für  das Licht zum abendlichen Studieren. 

Mit dem aktuellen Projekt sollen die Dörfer ohne öffentliche Stromversorgung endlich mit Solarenergie versorgt werden.

Dabei sollen vor allem die kohlendioxidemittierenden Dieselgeneratoren, über die derzeit die instabile Stromversorgung erfolgen, durch Anlagen der Erneuerbaren Energien,  ersetzt werden.

 

Solaranlagen können die Stromkosten für Bergbauunternehmen drastisch reduzieren.

Solaranlagen können die Stromkosten für Bergbauunternehmen drastisch reduzieren. Für den Bergbau bedeutet die Photovoltaik ein großes Potenzial zur Verringerung der Stromkosten. Die Minen liegen  in der Regel weit ab von jeglicher Stromversorgung. 

Elektrizität wird in diesen Fällen häufig mit Diesel-Generatoren erzeugt. Die Transportkosten für Diesel sind sehr  hoch.

Die Integration von Solaranlagen kann in das bestehende Erzeugungssystem große Kosteneinspraungen bewirken: bis zu 70%.

Die Investitionskosten für den Photovoltaikgenerator sind hoch und die Bergbauunternehmen meist knapp bei Kasse. Da bieten sich externe Investoren an, die den Solarpark finanzieren und der Unternehmer kauft dann den Solarstrom vom Betreiber der Anlage oder mietet den Generator vom Investor.

Es ist zu erwarten, dass diese Entwicklung die Verbreitung von Solaranlagen im Bergbau erheblich beschleunigt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Plenux - Nachhaltig Brücken bauen